Seit 1958

Gründung Familienbetrieb

Otto Pfeifer gründete nach vierjähriger Erfahrung als Handelsvertreter im Landmaschinengeschäft am 10. Jänner 1958 den Familienbetrieb Otto Pfeifer- Landmaschinen.
Mit großem Fleiß, unbändigem Einsatz , Zähheit und Durchsetzungsvermögen hat er den Betrieb durch gute und schwere Zeiten gebracht. Viele Jahre stand ihm seine Frau Rosa im Betrieb zur Seite. Anfangs hatte die Firma ihren Sitz im Wohnsitz in Leifers. Die Räumlichkeiten bestanden aus einer kleinen Werkstatt, Ersatzteillager und einem nahegelegenen Lagerplatz für die Maschinen. Neben  dem Vertrieb von Mc Cormick Traktoren wurden andere Kleinmaschinen und Zubehör verkauft.Schon bald erwies sich die Philosophie des Kleinunternehmens als korrekt, beständig und verlässlich und so wurden die ersten Räumlichkeiten in Leifers für eine gute Abwicklung der Arbeit zu eng.
scby4496.jpg

Der große Sprung

mit Übersiedlung

Im Jahr 1973 bot sich dann ein geeignetes Gelände mit 3200 qm zum Kauf an.Tatsächlich war zu diesem Zeitpunkt nur schwer abzuschätzen, daß sich die Firma so prächtig entwickeln und vergrößern würde. Aber Otto glaubte felsenfest an sein Projekt und der Erfolg gab ihm nachträglich recht. Insgesamt kostete der Kauf des Geländes mit Halle und der Umbau ca. 200 Millionen Lire. Eine riesige Summe in der damaligen Zeit.
Im laufe der Jahre sollten zunehmend die Kinder Otmar, Eleonore und Martin die verschiedenen Aufgaben im Betrieb übernehmen. Otto setzte Vertrauen in seine Kinder und Mitarbeiter und ließ sie im Betrieb wachsen und Verantwortung übernehmen. Auch dies zeichnet den Unternehmer und Familienvater Otto aus.
pl-0016.jpg

Pfeifer Landtechnik in den letzten Jahrzehnten

Wie erfolgreich das Familienunternehmen in den letzten Jahrzehnten war, beweisen die erzielten Verkaufszahlen. In über 60 Jahren wurden rund 8000 Neuschlepper und etwa gleichviele Gebrauchtschlepper verkauft.
Auch wurde im Jahr 1978 mit Partnern die Firma Viland in Latsch gegründet. So konnten die Bedürfnisse der Kunden im Vinschgau besser gedeckt werden. Das Firmengelände in Steinmannwald wurde 1993 durch den Zubau einer Tiefgarage und eines Parkplatzes erweitert. 2005 wurde das Gelände mit Erweiterung zur neuen Umfahrungsstraße wiederum vergrößert , sodass die ganze Betriebsfläche heute auf stolze 7000 qm zählen kann.
pl-0042.jpg

Pfeifer Landtechnik heute

Heute beschäftigt das Unternehmen ca. 20 Mitarbeiter. Um die Wünsche und Bedürfnisse der zahlreichen Kunden besser und schneller erfüllen zu können ist eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen autorisierten Werkstätten  unumgänglich. Diese offiziellen Außenwerkstätten arbeiten zum Teil exklusive für das Fendt Produkt. Zudem haben sie direkten Zugang zu allen technischen Systemen und Unterlagen, werden professionell Weitergebildet  und können Ersatzteile direkt bestellen. So ist ein schneller und effizienter Service jederzeit und überall im Land garantiert; denn es gilt ja eine geschätzte Zahl von 5/6000 Fendt Schleppern in Südtirol zu betreuen.
pl-0039.jpg